Landtagspräsident zeichnet Gunskirchner Lehrlingsausbildner aus

Gunskirchen. Landtagspräsident KommR Viktor Sigl besuchte kürzlich die Tischlerei Hummelbrunner in Gunskirchen. Der Familienbetrieb, der derzeit zwei Lehrlinge ausbildet, erhielt im Vorjahr den INEO-Award der Wirtschaftskammer für vorbildliche Lehrlingsausbildung.

LTP Viktor Sigl zeichnet die Lehrlingsausbildner Christoph Hartner (3.v.li.), Marc Neudorfer und Ronald Haas aus. Lehrling Jakob bekam zur Freude von Bernadette und Harald Hummelbrunner (1.v.re.) auch eine Aufmerksamkeit.

© ÖVP Wels Land

BPO LAbg. Dr. Walter Aichinger (v.re.), WKO-Obmann Franz Ziegelbäck und Bürgermeister Josef Sturmair (1.v.li.) begleiteten den Landtagspräsidenten bei seinem Betriebsbesuch bei Bernadette und Harald Hummelbrunner

© ÖVP Wels Land

Grund genug für Landtagspräsident Sigl einmal die Lehrlingsausbildner vor den Vorhang zu holen. Ronald Haas, Christoph Hartner und Marc Neudorfer freuten sich über eine Urkunde sowie eine kleine Aufmerksamkeit. 

„Die Lehrlingsausbildner leisten eine besondere Arbeit. Sie kennen einerseits die Bedürfnisse des Betriebes und andererseits auch das Können der Jugendlichen. Beides gekonnt zu vereinen ist eine Kunst. Mit meinem Besuch möchte ich den Stellenwert der Lehre hervorheben“, erklärt Landtagspräsident KommR Viktor Sigl. 

Tischlerei Hummelbrunner setzt auf gut ausgebildete Mitarbeiter

Bernadette und Harald Hummelbrunner führen seit 28 Jahren die Tischlerei. Mit der Spezialisierung auf Inneneinrichtungen – vor allem auf die Ausstattung von Arztpraxen – hat sich der Familienbetrieb Hummelbrunner einen Namen in ganz Österreich gemacht. „Wir legen viel Wert auf Aus- und Weiterbildung unserer 14 Mitarbeiter. Als Handwerksbetrieb können wir vor allem mit hervorragender Arbeit bei den Kunden punkten“, geben sich Bernadette und Harald Hummelbrunner überzeugt. „Als Familienbetrieb liegen uns ganz besonders die Anliegen unserer Fachkräfte am Herzen!“

Wirtschaftsbund Gunskirchen

nach oben